Sie sind hier: Startseite » Neues Bereitschaftsfahrzeug in Dienst gestellt

Neues Bereitschaftsfahrzeug in Dienst gestellt

Beim Sommerfest des DRK Eutingen am 19. Juni 2010 ist das neue Bereitschaftsfahrzeug in Dienst gestellt worden.

(v.l.n.r.) Frank Wettig, Viktor Augenstein und Frank Schmidt vom DRK Eutingen, Ortsvorsteher Helge Hutmacher und der stv. Kreisbereitschaftsleiter Thorsten Lansche bei der Inbetriebnahme des neuen Bereitschaftsfahrzeugs

Das Fahrzeug, das komplett aus Eigenmitteln des DRK Eutingen finanziert wurde, wird für Einsätze und Sanitätsdienste verwendet. Es ist mit einem Notfallrucksack, einem EKG-Defibrillator-Kombigerät, einer Trage, Wolldecken und Handsprechfunkgeräten ausgestattet. Außerdem bietet das Fahrzeug die Möglichkeit, Warmhaltebehälter mit Tee oder Speisen zu transportieren. Mit dem Fahrzeug können bis zu sieben DRK-Helferinnen und -Helfer zur Einsatzstelle gebracht werden. Das flexible Sitzsystem bietet die Möglichkeit, den Fahrzeuginnenraum in kurzer Zeit zu einem kleinen Besprechungsbereich mit Tisch umzubauen. So kann an der Einsatzstelle im Fahrzeug eine kleine Einsatzleitung eingerichtet werden.

Das Fahrzeug, das als Standardfahrzeug geliefert wurde, ist von einer Spezialfirma ausgebaut worden. Eine Sondersignalanlage (Blaulicht und Horn), die Funkausstattung, Zusatzbeleuchtungen, spezielle Ladegeräte für eine Zusatzbatterie und Handlampen sowie ein Regalsystem wurden eingebaut.

Beim Sommerfest hatten die Besucher die Möglichkeit, das neue Fahrzeug zu besichtigen. Außerdem konnte der Notfallkrankenwagen des Bevölkerungsschutzes besichtigt werden, der seit April 2010 in Eutingen stationiert ist. Mit diesen beiden Fahrzeugen ist der DRK Ortsverein Eutingen bestens für Einsätze gerüstet. Ab sofort rücken die Helferinnen und Helfer des DRK Eutingen je nach Meldung mit einem oder mit beiden Fahrzeugen zu Einsätzen aus.

19. Juni 2010 20:14 Uhr. Alter: 9 Jahre

 


 

Zum Nachrichtenarchiv des DRK Eutingen   2011  2010   2009   2008   2007