Sie sind hier: Startseite » Rettende Engel

Rettende Engel

Neun Konfirmanden besuchten den Workshop der DRK Bereitschaft Eutingen auf dem Konfirmandentag.

Üben der stabilen Seitenlage

Am 2. März fand der Konfirmandentag in der Thomasgemeinde am Hauptfriedhof statt. Dort trafen sich alle Konfirmanden des Bezirkes - unter anderem auch einige aus Eutingen. Am Nachmittag wurden verschiedene Workshops angeboten - "Rettende Engel" war der Workshop vom DRK Eutingen.

Die neun Konfirmanden lernten die Grundlagen der Ersten Hilfe:

Zunächst übten sie den Notruf mit einem Anruf auf der Feuerwehrleitstelle Pforzheim, dann wurden der Fingerkuppenverband und einfache Verbände erklärt und geübt. Zu guter Letzt wurde noch die Wichtigkeit der stabilen Seitenlage mit einem Modell verdeutlicht und die verschiedenen Schritte der stabilen Seitenlage gezeigt. Jeder Konfirmand hat die stabile Seitenlage erfolgreich anwenden können.

Bevor die Konfirmanden ihr Wissen in ein paar Fallbeispielen anwenden konnten, wurde ihnen noch als Hilfe der "HELD" vorgestellt. "HELD" steht für "Hilfe holen", "Ermutigen & Trösten, "Lebenswichtige Funktionen erhalten" und "Decke". So kann sich jeder die wichtigsten Maßnahmen zur Patientenversorgung einfach merken.

Die Fallbeispiele haben die Konfirmanden souverän gelöst. Um später auch in realen Fällen Hilfe leisten zu können, hat jeder der neun Konfirmanden eine Tüte mit den wichtigsten Hilfsmitteln erhalten: Handschuhe, Pflaster, Verbandpäckchen, Kompresse, Verband und Rettungsdecke.

Nochmals danke an die motivierten Konfirmanden und die Helfer der Bereitschaft!

13. März 2013 17:12 Uhr. Alter: 6 Jahre

 


 

Zum Nachrichtenarchiv des DRK Eutingen   2011  2010   2009   2008   2007